Coaching für Gewichtsreduktion

„Abnehmen ist leichter als Zunehmen“? Das klingt unglaublich! Besonders, wenn man mit seinem Gewicht kämpft und das vielleicht schon seit Jahren. Wirf einen Blick auf meine Fotocollagen und du weißt, dass ich weiß, wie es dir geht. Nach 14 Jahren mit Übergewicht habe ich (nach einem tiefenpsychologischen Coaching und einer Rückführungssitzung zu diesem Thema) erstmals wieder einen gesunden BMI (Body Mass Index).

Abnahme (Links: April 2017, rechts August 2017)

Meine Coachingsitzung zur Gewichstreduktion hat Ende März 2017, die Rückführungssitzung Ende April stattgefunden. Danach ist – zumindest auf der Waage – gar nichts passiert (und ich hab mir natürlich gedacht: „Es hat nicht funktioniert. Genau wie alles andere, was ich zuvor schon probiert habe…“). Erst Mitte Juni 2017 hat die Abnahme langsam begonnen und Essen für mich an (emotionaler) Bedeutung verloren. Mehr dazu findest du in meinen Videos auf YouTube oder weiter unten auf dieser Seite.

kombo m

Ich werde dich allerdings nicht anlügen: Auch wenn du ein Coaching zur Gewichtsreduktion nach Andreas Winter (oder auch eine Rückführungssitzung mit diesem Problemthema als Ausgangspunkt) bei mir gemacht hast, wirst du nicht einfach auf dem Sofa liegen, dabei alles, was dir unterkommt, in dich hineinstopfen können und dabei abnehmen. So funktioniert der menschliche Körper nun mal nicht.

Abnahme gelingt, wenn wir mehr Energie verbrauchen als wir uns zuführen. Kurz gesagt: mehr Bewegung, weniger Essen. Doch das Hauptproblem übergewichtiger Menschen ist: Sie ernähren nicht ihren Körper, sondern ihr Wohlbefinden! Sie essen, um sich besser zu fühlen, nicht, um sich zu ernähren.

IMG_9475

Ich habe aber auch eine gute Nachricht für dich: Nach einem tiefenpsychologischen Coaching oder einer Rückführungssitzung zum Thema Abnahme, wird es dir plötzlich ganz leicht fallen, nur noch so viel zu essen, wie dein Körper wirklich braucht. So wie es all den schlanken Menschen, die du kennst, immer geht.

Die Blockade oder der Grund, der dich immer wieder nach Essen gieren hat lassen, darf endlich gehen. Wenn du nicht mehr isst, um dich zu entstressen, baust du Fett ab. Und wenn du dich schließlich richtig ernährt fühlst, wirst du auch bald so aussehen. Bei mir hat’s ja auch geklappt.

Ich empfehle dir zum Abnehmen im Übrigen zwei Sitzungen im Abstand von 1 – 4 Wochen. Die erste, um die Blockade(n) zu lösen, die zweite (Follow Up, Dauer: 1 Stunde) dient der Festigung des neuen Zustandes und eventuellen „Nachbesserungen“.

Zur Lektüre empfehle ich dir – auch und besonders wenn du zu einer Sitzung zu mir kommst – folgende Bücher:

Mein Ausbildner hat ein großartiges Buch zu diesem Thema geschrieben. Ich persönlich habe das 10-Tage-Programm als Unterstützung zu meinen gebuchten Sitzungen sogar zweimal durchgemacht.

“Abnehmen ist leichter als Zunehmen. Das Praxisbuch: 10-Tage-Starthilfe-Programm zur dauerhaften Gewichtsreduktion. Mit Audio-CD” von Andreas Winter

Zugegeben, in manchen Punkten widerspricht das Buch von Dr. Nadja Hermann jenem von Andreas Winter (sie ist zum Beispiel der Meinung, dass man den Grund für sein Übergewicht nicht kennen muss, um abzunehmen. Das stimmt. Aber wenn du die Ursache gefunden hast, geht das mit dem Abnehmen und vor allem Schlankbleiben ganz leicht. Frau Hermann muss auch Jahre nach ihrer Abnahme noch Kalorien zählen. Ich nicht).

Dennoch hat es mir sehr geholfen, um zu erkennen, wie vielen „Fettlogiken“, also Lügen zum Thema Übergewicht, ich durch Medien und ErnährungsexpertInnen aufgesessen bin und somit auch in dem Glauben gelebt habe, „ich kann sowieso nicht abnehmen, ich habe ja schon alles versucht“.

„Fettlogik überwinden“ von Dr. Nadja Hermann

Hier eine Sammlung von Videos zu diesem Thema: